Center of Automotive Management - Langemarckweg 31 - 51465 Bergisch Gladbach Tel.: 02202 / 2 85 77-0 Fax: 02202 / 2 85 77-28 E-Mail: info@auto-institut.de Impressum/Disclaimer

AutomotivePERFORMANCE - Rückrufstudie 

Rückruf-Trends der globalen Automobilhersteller

Seit 2005 untersucht das CAM die aktuellen Rückruf-

Trends der globalen Automobilhersteller. Als Referenz

dienen hierbei der US- und der deutsche Markt, die

aufgrund ihrer Absatzgröße, der scharfen

Sicherheitsrichtlinien und des hohen Klagerisikos ein

aussagekräftiger Indikator für die Produktqualität der

Automobilkonzerne darstellen. Ein Rückruf wird in

Deutschland vom Kraftfahrt-Bundesamt (KBA), in den USA

von der National Highway Traffic Safety Administration

(NHTSA) veröffentlicht, wenn ein sicherheitsrelevanter

Defekt an einem Fahrzeug auftritt oder das Fahrzeug bzw.

dessen Teile nicht den Federal Motor Vehicle Safety

Standards entsprechen. Zudem sind die Märkte Japan und

Großbritannien Teil der Rückrufstudie.

Die identifizierten Rückruf-Trends geben Hinweise darauf,

dass die Produktqualität – gerade auch im Hinblick auf

sicherheitsrelevante Merkmale im Fahrzeug – ein kritisches

Thema bleibt. Hohe Rückrufquoten können nicht nur zu

einer enormen direkten Kostenbelastung führen, sondern

auch erhebliche Rückwirkungen auf das Image von

Fahrzeugherstellern ausüben.

Die Auswertung des CAM zeigt, wie sich die Rückrufe in

den einzelnen Technikfeldern im Zeitverlauf entwickelt

haben.

Die Untersuchung „Rückruf-Trends der globalen

Automobilhersteller“ ist Teil der Performance-Studie des

CAM.

Rückrufstudie 2015
Rückrufquoten OEM

Presseecho (Auswahl)

Handelsblatt, 24.01.2017 Autobauer bekommen Mängel nicht in den Griff Die Welt, 15.01.2016 [...] Die Wissenschaftler des Center of Automotive Management (CAM) der FH Bergisch-Gladbach attestiert der Branche ein bedenkliches Qualitätsniveau. [...] Die Zeit, 15.01.2016 [...] Auf dem US-Markt seien mehr als zweieinhalb Mal mehr Fahrzeuge von Rückrufen betroffen gewesen als im gleichen Zeitraum verkauf wurden. [...] Stern, 15.01.2016 [...] Die höchsten Rückrufquoten hätten die japanischen Hersteller Mitsubishi, Mazda und Honda gehabt. [...] Handelsblatt, 15.01.2016 [...] Während die technischen Probleme bei General-Motors- Fahrzeugen 2015 nachließen, rückten andere Hersteller nach [...] Autohaus, 15.01.2016 [...] Allein in den USA wurden im vergangenen Jahr 45,8 Millionen Autos wegen Sicherheitsproblemen in die Werkstätten zurückgerufen, wie eine am Freitag veröffentlichte Studie des Center of Automotive Management in Bergisch Gladbach zeigt. [...] Neue Osnabrücker Zeitung, 15.01.2016 [...] Aufgrund eigener Beobachtungen berichtete das Institut am Freitag für das Jahr 2015 vom Rückruf von 45,8 Millionen Pkw und Kleintransportern allein in den USA. [...]

Weitere Pressemeldungen

Verteilung der Mängel
Home Studienübersicht Forschungsbereiche Elektromobilität Vernetztes Fahrzeug Mobilitätsdienstleistungen Veranstaltungen Mediathek Studium/Praktika Vorträge Über uns English website (reduced)